Meine Geschenke aus meinen Krisen

  • Stolz, Selbstvertrauen und Kraft

  • Empathie für mich und andere Menschen

  • Ich lebe bessere Beziehungen

  • Wertschätzende Kommunikation

  • Chance innerlich zu wachsen

  • Psychische Stärke

  • Umgang mit Stress

  • Auf meine Gefühle, Bedürfnisse, Körper und Seele zu hören

  • Mich meinen Ängsten stellen

  • Erhöhung: Selbstvertraeuen, Selbstliebe, und Selbstwert

  • Auf meine innere Stimme hören

  • An mich zu glauben

  • Nach vorne zu schauen und weiter zu machen

Zaklina Vujosevic

Krisenexpertin, Glücks-Designerin, Hoffnungs-Detektivin :-)

Mit drei Jahren aus Serbien in die wunderschöne Schweiz eingewandert. 

"Ich glaube an das Gute im Leben und fühle mich für diese Aufgabe berufen."

Geburtsdatum

21. Februar 1983

Ich war ständig müde, alle paar Stunden kam ich bereits an meine Grenzen, ein schwerer Stein hat mich ständig runtergezogen. Ich hatte keine Freude, keine Motivation für Aktivitäten uvm. Es ging mir so richtig, richtig, richtig schlecht. 😵🥴😟😢😓

Ich habe mich aber zusammengerissen und langsam Tag für Tag nach Lösungen und tieferen Ursachen gesucht.... Ich habe das gemacht was mir gut tut...

Ich bin meiner inneren Stimme gefolgt....

 

Ich habe mich weitergebildet und mich sogar selbständig gemacht. 🥰🤩😌

 

Daraufhin habe ich aufgrund meinen Erfahrungen mit Lebenskrisen ein tolles Angebot zusammengestellt, welches die Themen ganzheitlich betrachtet. Ich bin super stolz auf mich, was ich erreicht habe. Lass uns gemeinsam den Weg der Genesung gehen.

Grosse Empathie - Erfahrene Burnout Expertin direkt an deiner Seite.

Hätte ich damals nicht

  • angefangen auf meine innere Stimme zu hören,

  • und mich nicht meinen Ängsten gestellt,

hätte meine Geschichte nicht ein so schönes Happy End genommen. 

Meine Geschichte

Situation

Druck & Angst

Erkrankungen

Ergebnis

Meine Erfolge

Ich hatte bei der Arbeit eine hohe Arbeitsbelastung, und Angst das ich den Erwartungen nicht gerecht werde (ich wollte kein "Versager" sein). Auch im familiären Bereich wollte ich für alle da sein. Da ich das Gefühl hatte, dass ich für meiner Familie da sein muss! Für sie sorgen und helfen muss!

Und so befand ich mich in einem Strudel voller inneren Druck und Angst. Angst nicht geliebt zu werden, Angst nicht zu genügen, Angst zu versagen, Angst es nicht zu schaffen.  ​Da der Druck so hoch war, habe ich natürlich noch mehr für andere gemacht. Es folgten mehr Überstunden, mehr Verständnis für Andere und noch mehr innere Konflikte, und wie du dir denken kannst, reichte es immer noch nicht.  Ich machte so lang, bis sich mein Körper  irgendwann meldete bzw. eigentlich war es meine Seele, die einfach nicht mehr konnte und nur noch glücklich sein wollte.

Zuerst erkrankte ich an eine Überfunktion der Schilddrüse. Und ca. ein Jahr später dann mit 32 Jahren tatsächlich an Brustkrebs! Und zu guter Letzt erkrankte ich nach einem  Jahr intensiver Krebs-Therapie an einer Erschöpfungs-Depression. 

Mir wurde buchstäblich der Boden unter den Füssen weggezogen. ​ So stark, dass ich endlich, endlich gezwungen wurde, mich mit meinem Leben und meinen Ängsten auseinanderzusetzten. Zum Glück sonst hätte ich dies wohl nie gemacht! :-) Während meiner Erkrankung fing ich an, mich mit der Psychologie des Menschen zu befassen. Ich fing an mich weiterzubilden. Das einte führte zum anderen. Es führte mich hier hin ....... zum "Sprech-Zimmer" für Veränderung. 

100 % Arbeitsintegration nach Brustkrebs und Burnout Heilung des Brustkrebses Erfolgreiche Genesung nach Burnout Umgang mit Schilddrüssenerkrankung Skoliose (Operation Wirbelsäule) Beendung emotionales Essen Beendung des Diätenwahns Bewältigung Scheidung der Eltern Einwanderung mit 3 Jahren Frühgeburt

schnee wasser felsen.png

Ich habe endlich das Licht und die Hoffnung am Ende des Tunnels gesehen. Durch die Stärkung von Zaklina konnte ich den Blick wieder auf die positiven Dinge in meinem Leben richten.

Paulina M. 

Der Weg der Veränderung